Einleitung Messprogramme

Ziel und Zweck

Als Kompetenznetzwerk bildet Lab'Eaux die Plattform für eine wirkungsvolle und effiziente Zusammenarbeit zwischen den Gewässer- und Umweltschutzlaboratorien der Kantone.

Das Modul Messprogramme soll die interkantonale Zusammenarbeit intensivieren - wie z.B. den Aufbau eines Katalogs von regionalen und kantonalen Projekten und einer Liste der eingesetzten Spezialanalytik.

Dabei sind die folgenden Punkte zu beachten:
  • Keine Doppelspurigkeit zu den Analytik-Arbeitsgruppen.
  • Aufzeigen und Nutzen von Synergien im Bereich Spezialanalytik.
  • Mittel- bis langfristig die Spezialanalytik koordinieren.
  • Langfristig eine möglichst breite Analytik durch das Kompetenznetzwerk von Lab'Eaux abdecken.

Aufbau Messprogramme

Mit Hilfe der Zusammenstellung der in den Labors vorhandenen Spezialanalytik können die geplanten Untersuchungen abgebildet werden. Sowohl Substanzen als auch Stoffgruppen werden erfasst, was die Suche nach einem bestimmten Analyt ermöglicht. Eine Anleitung findet sich hier.

Wünsche und Bedarf

Wünsche und Bedürfnisse bezüglich bestimmter Substanzen und Untersuchungen können an die Mitglieder der Arbeitsgruppe Koordination Messprogramme gemeldet werden (am besten per E-Mail). Die Anfragen werden regelmässig besprochen und daraus folgende Methodenentwicklungen koordiniert.